Klassisches Point & Click -Adventure - Sandra and Woo in The Cursed Adventure

  • #20, by MachtnixWednesday, 03. May 2017, 14:58 3 years ago
    Also: ca. am 15. Mai wird mein neuer Anbieter freigeschaltet. Wenn ich die Fritzbox richtig angeschlossen haben sollte (*lol*), könnte ich dann auch 2 GB runterladen. Apropos Steam: ich habe keinen Steam-Account (und will mir eigentlich keinen zulegen, aus Protest). Brauche ich einen?

    Zu Linux: es dürfte schneller gehen, mal eben ein Linux-System auf einen USB-Stick zu installieren. Ich habe das oft so gemacht, man muss dann nur beim Booten auf den Stick zugreifen. Okay, ist natürlich langsamer als eine HD, aber es funzt. Ansonsten habe ich meine Systeme sowieso immer auf verschiedenen Platten. Diese ganze Bootmanager-Geschichte ist bei jedem Windows-Update ein ewig neues Problem... wink

    Die Demo spiele ich auf jeden Fall smile

    Übrigens erstellt mein Visionaire 4.2.5 auch kein Linux-taugliches Spiel. Das Spiel startet nicht. Damals stand im Forum, dass der Linux-Player buggy sei. Seit einem Jahr habe ich es deshalb nicht wieder versucht.

    Thread Captain

    1087 Posts


  • #21, by MilenaWednesday, 03. May 2017, 17:25 3 years ago
    Danke für den Ratschlag, vielleicht klappt es ja damit. Das mit 4,25 habe ich auch gelesen, aber wir sind bei Visionaire 4.1 geblieben und damit ist das Spiel auf Linux durchaus zu spielen. Es gab ein paar Abstürze wegen mancher Wegsysteme, aber das war alles zu beheben. Wir hatten bisher auch einen Tester, der uns da viel geholfen hat, so daß das Spiel nun bis zu Ende ohne Absturz läuft. Von daher brauchen wir einfach noch jemand, der es nochmal durchspielt und bereit ist, einige (sehr wenige) Sachen nochmals nachzuprüfen.
    Was bei uns patout nicht laufen will, sind allerdings die Steamerrungenschaften auf Linux.
    Die Errungenschaften werden einfach nicht freigeschaltet, obwohl der Kontakt zu Steam ganz offensichtlich hergestellt wird. Da sind wir wirklich bald am Ende unserer Kunst.

    Newbie

    74 Posts

  • #22, by MachtnixWednesday, 03. May 2017, 17:43 3 years ago
    Es gab ein paar Abstürze wegen mancher Wegsysteme, aber das war alles zu beheben.
    Ja, die Toleranz bezüglich einsamer Punkte, unverbundener Punkte oder sich überlappender Weggrenzen ist da ... diplomatisch ausgedrückt ... suboptimal. Das ist allerdings auch bei den Windows-Versionen oft so. Da der Editor regelmäßig bei Aktionsbereichen und Wegsystemen abstürzt, ist auch nicht immer nachvollziehbar, was an Datenmüll in der ved-Datei zurückbleibt und deshalb später im Spiel zu Ausfällen führen kann. Diszipliniert und sauber arbeiten ist hier ein Muss, obwohl allzu leicht mal eben ein neuer Wegpunkt irgendwo hingeklickt wird, den man oft übersieht...

    Ich kann mir vorstellen, dass Vis 4.1 noch nicht optimal auf Steam eingestellt worden ist. Zwischen 3.7, 4.0 und 4.2.5 wurde eine ganze Menge geändert. Und mir erschien es so, dass Linux stiefmütterlicher behandelt wurde. Anderes hatte eben mehr Priorität. War es nicht so, dass Steamkompatibilität erst mit 4.2.5 überhaupt markttauglich war?

    Schade, dass man den 4.1.-Linuxplayer nicht einfach in 4.2.5 verwenden kann. Ich habe die ältere Player-Version jedenfalls nicht mehr.


    Thread Captain

    1087 Posts

  • #23, by korahanWednesday, 03. May 2017, 18:50 3 years ago
    Es ist sehr schade, dass man keine definitven Aussagen mehr findet. Ich habe die Befürchtung, dass da im Sourcecode für Linux die falschen Begriffe verwendet wurden und die Steam-Api einfach nicht verstehen kann, was das Spiel von ihm will. 
    Aber gibt es irgendeine Möglichkeit einzugrenzen ob es an der Engine, den Scripts oder der Api liegt? :-/

    Newbie

    8 Posts

  • #24, by sebastianWednesday, 03. May 2017, 20:43 3 years ago
    ich würde jetzt nicht drauf wetten, dass das ganze noch in v4 gefixt wird, falls dem so ist...

    Thread Captain

    2337 Posts

  • #25, by MachtnixWednesday, 03. May 2017, 21:12 3 years ago
    Das befürchte ich auch. Wenn aber ein Spiel aus 4.1 in 5.0 importiert werden kann (für dieselbe Lizenz), dann lässt sich 5.0 immerhin zur Linux-Spielerstellung nutzen. Aber wahrscheinlich funzt ein Spiel, das in 4.1 erstellt wurde, sicher nicht 1:1 in 5.0... roll

    Thread Captain

    1087 Posts

  • #26, by masoohWednesday, 03. May 2017, 23:25 3 years ago
    Hallo Milena und Stefan,

    sieht echt toll aus. Würde es auch mal in einer Linux-VM testen. Allerdings habe ich nur den Demo-Download für Windows gefunden: Klick unter http://www.visionaire-studio.net/downloads/demos/ führt mich zu https://felinefuelledgames.itch.io/the-cursed-adventure.

    Wo finde ich denn die Linux-Datei?

    Newbie

    15 Posts

  • #27, by SimonSThursday, 04. May 2017, 00:06 3 years ago
    In V4 wird nichts mehr gefixt, weil V5 V4 ersetzt, dieselben Lizenzen gelten. Es sollte kompatibel sein, bis auf das Shadertoolkit, das muss geupdatet werden. Am besten kurz testen, geht ja flott. Hab gerade mal die Demo gestartet, das war kein Problem.

    Die Steamapi ist leider sehr buggy und muss regelmäßig geupdatet werden, das Problem hat auch Daedalic, da können wir einfach nichts für, der Code ist bei uns immer derselbe. Oftmals gehen auch Features in der API nicht, obwohl man die aktuellste Version hat.

    Und was die Behandlung von Linux angeht, die ist sicherlich sehr ähnlich wie Android, iOS und HTML5, Priorität hat erstmal immer Windows und Mac, wo Editoren sind. Nichtsdestotrotz haben wir auf alle diese Plattformen viel Zeit investiert.

    Je nach Distri ist man nicht sofort up and running, ganz oft müssen noch massenhaft Dinge installiert werden. Fängt bei den GL-Treibern an und hört bei OpenAL auf. Wer Linux benutzt, muss halt schmerzfreier sein, Linux ist in weiten Teilen halt nicht für Anwender.

    Ich kompiliere Linux im VMware Player mit CentOS 6. Das funktioniert ganz gut. Hab auch eine virtuelle Maschine mit VirtualBox und Ubuntu, klappt auch.

    Das Problem mit den Wegsystemabstürzen gibts in V5 nicht mehr.

    Thread Captain

    1367 Posts

  • #28, by MilenaThursday, 04. May 2017, 10:11 3 years ago
    @masooh: danke für das Angebot, das wir gerne annehmen. wir haben gerade eine neue Linux-Version erstellt, sobald sie hochgeladen ist, melden wir uns bei dir!

    @SimonS: Danke für die Info, Simon. Nach unseren Erfahrungen mit Steam nehmen wir da eh das Schlechteste an :d.  Das ist ja die Hölle, das was hochzuladen und zum Laufen zu bekommen. Ich denke, wir werden die Linux-Version wohl ohne Errungenschaften anbieten, das werden wir wohl nicht mehr in Gang bekommen, wenn nicht ein Wunder geschieht wink. Zumindest scheint unsere jetzige Version fast fehlerlos zu laufen.
     

    Newbie

    74 Posts

  • #29, by korahanThursday, 04. May 2017, 21:36 3 years ago
    Das sagt uns die Linux Console, wenn wir versuchen ein Achievement zu feuern:


    20:25:50.086:[string "(8,93590)"]:1: attempt to call global 'setSteamAchievement' (a nil value)
    20:25:50.087:stack traceback:
     [C]: in function 'debugerror'
     [string "function debugfunc(err) debugerror(err) end"]:1: in function 'setSteamAchievement'
     [string "(8,93590)"]:1: in main chunk
    20:25:50.087:Failed to run string in Lua: 
    20:25:50.087:String content: setSteamAchievement("ACHIEVEMENT_SID") 


    Als Linux-Laie erkenne ich da nur, dass die AppID 93590 richtig erkannt wurde. Kann jemand mehr daraus lesen? Vielleicht sogar einen Lösungsansatz?


    Danke an / Thanks to Nige, der getestet und uns den die Fehlermeldung geschickt hat!


    Newbie

    8 Posts

  • #30, by sebastianThursday, 04. May 2017, 21:44 3 years ago
    sollte "ACHIEVEMENT_SID" hier nicht auch hier eine bezeichnung haben oder schickt ihr hier wirklich ACHIEVEMENT_SID als String?

    Thread Captain

    2337 Posts

Write post