Welche Version Visionaire5_ RC2 ?

  • #20, by MachtnixTuesday, 29. August 2017, 00:27 4 years ago

    @Machtnix: Die Animationsbilder sind zu groß für den reservierten Speicher, Strg+E öffnet den Explorer, dann Game / GamePicBufferSize, da die Größe in KB eingeben. Außerdem ist 24MB pro Bild ziemlich viel, dann ist das schon ein 2500x2500 Bild, das ist viel für ne Animation.

    Der Text in der Logansicht kann kopiert werden mit Markieren und Strg+C, ansonsten kann mit Strg+Mausrad auch die Text-Größe ändern.

    Vielen Dank für die Info.

    Ich habe das Spiel (das Labyrinth, das ich hier schon mal vorgestellt hatte) einfach in RC2 geöffnet und neu abgespeichert. Da in 4.2.5 alles ordnungsgemäß funktioniert, bin ich davon ausgegangen, dass es das auch in RC2 tun würde. Offensichtlich arbeitet RC2 intern jedoch anders - und in diesem Fall leider nicht besser, sondern gar nicht. Ein in 4.2.5 erstelltes Spiel läuft nämlich problemlos mit allen Animationen, trotz der großen Grafik. Den Grafik-Cache kann ich maximal auf 500 MB erhöhen, was in 4.2.5 auch nötig war. Hier scheint das nichts zu nutzen.

    Nun geht der Trend ja ohnehin zu HD-Spielen ( 1920 Pixel Breite für die heute übliche Standardbildgröße finde ich nicht wirklich klein!), so dass größere Animationen naturgemäß jetzt doch öfter vorkommen werden. Also wäre RC2 noch nicht ausgereift genug für die Zukunft, oder?
    Meine Animation ist deshalb so groß, weil sie die ganze Kulissen-Fläche ausfüllt, umfasst aber nur 50 Bilder und besteht nur aus einigen Elementen in Gelb und ist ansonsten transparent. Ja, es stimmt, es ist eine ziemlich große Animation, aber selbst mit pngs hatte die 4.2.5 keinerlei Probleme (nur mein alter XP-Rechner stotterte ein bisschen...).

    Es gibt außerdem andere, kleinere Abweichungen im Aktionsablauf usw. Deshalb benutze ich die aktuelle Version erstmal nicht;  für ein neu angelegtes Spiel vielleicht.

    Anstelle des Kommandozeileneditors werde ich vielleicht den "Snaketail" mal ausprobieren. Groß- und kleinskalieren der Schrift geht zwar, aber dann kann ich leider nichts mehr lesen... wink

    Das mit dem Mono-Sound und der Balance hört sich (leider...) plausibel an. Kein Wunder, dass es bei mir auch in Lua nicht geklappt hat - ich hatte natürlich immer nur Stereo-Sounds...

    Machtnix


    Thread Captain

    1093 Posts


  • #21, by SimonSTuesday, 29. August 2017, 00:33 4 years ago
    Grafikcache ist nicht PicBufferSize. Das eine cached im VRAM geladene Grafiken, das andere wird benötigt, um Bilder zu dekodieren, da muss jedes Bild hinein passen. Was ich sagen wollte ist, dass das dann einfach langsam ist, man kann es trotzdem gerne machen. Das hat nichts mit Zukunftstauglichkeit zu tun. Die Engine ist stark optimiert, was man bei Pillars of the Earth beobachten kann, was bisher das aufwändigste Spiel ist.

    In V5 funktionieren die Preloader Threads wieder richtig, daran liegt das vermutlich. Dafür muss auch Speicher zugewiesen werden: Findet man bei GamePreloadedPicBufferSize.

    Thread Captain

    1460 Posts

  • #22, by MachtnixTuesday, 29. August 2017, 01:58 4 years ago
    OK, probier ich. Danke. Ich hatte mich nämlich daran gewöhnt, dass Preloading zwischenzeitlich nicht mehr funzte (in 3.7 ging es noch), also habe ich es nie mehr benutzt.

    Thread Captain

    1093 Posts