Automatisches Komponieren für Gemafreie Musik

  • #1, by JackMcRipThursday, 03. April 2014, 23:20 7 years ago
    Im Zuge der neuen Version 4 und den potenziellen neuen Usern wollte ich noch einmal auf ein einmaliges tolles Programm hinweisen:
    Ludwig 3 für €50.-
    http://shop.chessbase.com/de/products/5911

    Genial ist, dass man eine bestimmte Musikrichtung und die Geschwindkeit vorgeben kann und Ludwig komponiert selbst nach bestimmten Regeln der Musik ein Stück im gewünschten Stil.
    Außerdem kann man eine einfache Melodie vorgeben und Ludwig komponiert die Begleitung :-)

    Außer dem praktischen Nutzen macht es außerdem viel Spaß!

    Besorge Dir im Netz ein altes klassisches Musikstück und lass Begleitung hinzurechnen.
    Oder verändere das Musikstück etwas und dann los...
    Oder Du hast eine eigene Idee!

    Genial zu sehen finde ich einfach, die Umwandlung einer Vorgabe in einen anderen Stil.
    Schneller, langsamer, heiter, träge.
    Für Visionaire stelle ich mir vor stimmungsgerechte Untermalung gestalten zu können.

    Damit eine Melodie nicht nervt, kann ich mir vorstellen diese in Abschnitte mit längeren Pausen zu versehen.
    Die dazu komponierte Begleitung sollte für Übergänge sorgen.
    Leise im Hintergrund dürfte es vermutlich nicht nerven ;-)
    Außerdem nicht ständig, sondern gezielt eingesetzt...

    Wem die Instrumente nicht reichen, oder lieber mit einem anderen Programm wie zum Beispiel dem MusikMaker den Sound erstellen will, kann das Komponierte dort samt erhaltenen Tonspuren importieren und mit neuen Instrumenten und Sound versehen.

    Nachtrag: Es geht sogar billiger :-)
    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2242378_...

    Forum Fan

    115 Posts


  • #2, by NovelFriday, 04. April 2014, 18:43 7 years ago
    Wenn man noch nicht genau weiß, welche Musik der Musiker machen soll, könnte man sich damit auch recht schnell Platzhalter schaffen, um verschiedene Styles in den verschiedenen Szenen zu testen.

    Newbie

    100 Posts

  • #3, by JackMcRipFriday, 04. April 2014, 21:07 7 years ago
    Ich meine der MusikMaker von Magix kann sogar aus einer Wav Die Melodie (Noten) erkennen.
    Demnächst mal testen :-)

    Forum Fan

    115 Posts

  • #4, by BCEmckeMonday, 07. April 2014, 10:33 7 years ago
    Ich kann Ludwig 3 empfehlen. TomBOX hat recht, Weltklasse ist es nicht, aber manchmal kommen da auch sehr gute Musikstücke raus.
    Wenn jemand gerne ein paar Demos hören würden, dann einfach 'ne kurze Meldung an mich. smile

    Newbie

    9 Posts

  • #5, by BCEmckeMonday, 07. April 2014, 20:01 7 years ago
    So, anbei ein paar Demos.
    Jazz: Fast Jazz
    Marsch: Slow March
    Langsamer Walzer: Slow Waltz

    Und der langsame Walzer noch einmal mit ein paar virtuellen Instrumenten (die gehören aber leider nicht zu Ludwig): Flac Version

    Die Demos wurden mit nur jeweils 4 Klicks erstellt. Aber die geben eigentlich einen ganz guten Eindruck, was Ludwig kann.

    Newbie

    9 Posts

  • #6, by BCEmckeWednesday, 09. April 2014, 11:06 7 years ago
    Moin, die FLAC-Version war nur schnell in Sonar mit ein paar virtuellen Instrumenten versehen worden. Da geht also noch eine ganze Ecke mehr. grin

    Ein grandioses Opening. Klar, aber das ist in Ludwig nur schwer umzusetzen. Ich schau mal, was ich da auf die schnelle hingebogen bekomme. smile

    Newbie

    9 Posts

  • #7, by SuroWednesday, 09. April 2014, 17:47 7 years ago
    Kann man das nicht als Midi rausrechnen und dann in GarageBand von Apple einladen?
    Garageband fand ich in der hinsicht bisher immer absolute Granate. Will meinen, da hören sich die Instrumente wie echte instrumente an.

    Newbie

    36 Posts

  • #8, by JackMcRipWednesday, 09. April 2014, 17:55 7 years ago

    Kann man das nicht als Midi rausrechnen

    Doch, Ludwig kann nach dem Komponieren die Komposition als Midi ausgeben.
    In ensprechenden Programmen (in MusikMaker getestet!) lassen sich dann andere Intrumente zuweisen.


    Zur Dramaturgie:

    Man kann auch im Netz nach alten Meistern suchen.
    Wenn es die Originalkomposition ist gibt es da kein Problem bei der Nutzung.
    70 Jahre Tod und gut.

    In Ludwig kannst Du angeben welche Melodiespur er nehmen soll.
    Und dann verfrachtest Du das ganze in schneller oder langsamer und einem passenden Stil.

    Ludwig erstellt ja auch einen Ablaufplan!
    Im Ablaufplan setzen Sie per Rechtsklick in der Spalte Name den Namen der Zeile, die an dieser Stelle gespielt werden soll. Mit Rechtsklick unter Drama setzen Sie die Dramastufe. So erreichen Sie emotionale Steigerung und Kontraste.

    Klicken Sie auf Automatisch, um einen automatischen Ablaufplan zu erzeugen. Wenn ein Lied Strophen hat, werden diese alle berücksichtigt.



    Ich träume ja von dynamischer Musik.
    Opening wird gestartet sobald die Kulisse läuft, oder ein bestimmtes Ereignis eintritt.
    Per Lua wird dann je nach Position auf der Kulisse die mehr oder weniger dramatischere Variante gespielt.
    Evtl. per Event ein Highlight eingefügt.
    Dann nach erfolgreicher Aufgabe oder verlassen der Kulisse der Schluss abgespielt.

    Müsste doch möglich sein, oder?Kann man das nicht als Midi rausrechnen

    Forum Fan

    115 Posts

  • #9, by BCEmckeWednesday, 09. April 2014, 18:40 7 years ago
    @Jack @Suro
    Ja, das kann man leicht exportieren. Was ich meinte war, dass man natürlich meist eine konkrete Vorstellung für ein grandioses Opening hat und die Kompositionen von Ludwig nicht immer "grandios" sind. Ludwig spuckt nicht auf Tastendruck super Stücke raus. Da muss man dann noch immer ein wenig nacharbeiten.

    Ludwig bietet auch zwei Songdatenbanken (ca. 900 Lieder) mit fertigen Midis, bei denen das Copyright abgelaufen ist, die man frei nutzen kann.

    Dynamische Musik wäre eigentlich kein Problem. Man könnte über LUA die Musik ansteuern (mit LUA kenne ich mich aber noch nicht so gut aus). Dann könnte man per LUA die Musik überlagern (über die Lautstärke die Grundmelodie runterschrauben und für das Highlight die Lautstärke erhöhen). Am einfachsten wäre das natürlich, wenn das Highlight abrupt beginnt, vielleicht mit einem Paukenschlag.

    Newbie

    9 Posts

  • #10, by BCEmckeThursday, 10. April 2014, 08:49 7 years ago
    Keine Ahnung. Selbst wenn nicht, dann spielt man das einfach als Dialog-Soundfile ab (das müsste dann doch eigentlicht gehen). smile

    Newbie

    9 Posts

Write post