Mehrere Bedingungen für Kulissenwechsel

  • #1, by BodoSunday, 17. August 2014, 12:55 6 years ago
    Hallo...

    mal wieder habe ich ein problem :/

    Ich will in eine kulisse wechseln, von der aus man in die vorherigen nicht mehr zurück kommt, so dass es wichtig ist, das die hauptperson das ein oder andere dabei hat.

    um konkret zu werden. meine hauptperson muss 2 dinge im inventar haben und ein gespräch geführt haben um durch eine tür zu kommen.
    jedes davon ist natürlich an eine bedingung geknüpft. wenn ich jetzt also die kulisse wechseln will würde ich einstellen : Wenn bedingung: ding 1 wahr >> zu kulisse xy wechseln. >> sonst : text
    mit einer bedingung ist das auch kein problem!
    aber bei mehreren bedingungen ... :Wenn bedingung: ding1 wahr >> wenn bedingung ding 2 wahr >> wenn bedingung gespräch wahr >> kulisse wechseln
    >> sonst:text
    funktioniert es nicht.

    mir fehlt so ein bisschen die UND funktion ....

    kann mir jemand helfen ? manchmal ist es zum verzweifeln smile

    Newbie

    44 Posts


  • #2, by afrlmeSunday, 17. August 2014, 13:34 6 years ago
    You could also use a value to determine this. So let's say you have 3 conditions needed for getting through the door.

    So what you would do is:

    when you query/set a condition to true/false (depending on what condition is for) you add + 1 to the value & then when you have a value of 3 you can open the door.

    I find it easier to use values instead of lots of if condition queries in the editor because it's much easier to read.

    I hope this makes sense to you.

    Imperator

    6846 Posts

  • #3, by TraivlinSunday, 17. August 2014, 14:59 6 years ago
    Das Ganze muss so ausgelegt sein, damit es funktioniert:

    Wenn Bedingung: ding1 wahr >> wenn Bedingung: ding2 wahr >> wenn Bedingung: gespräch wahr >> Kulisse wechseln >> Ende Wenn >> Ende Wenn >> Sonst: text

    Auf deinem Weg überprüfst du die Bedingung "gespräch" nur, wenn "ding1" und "ding2" wahr sind. Das "Sonst:text" gilt nur dabei, wenn ding1 und ding2 wahr sind, ansonsten wird der Text nicht angezeigt.

    Newbie

    34 Posts

  • #4, by BodoSunday, 17. August 2014, 15:28 6 years ago
    danke Traivlin. das hat geklappt..zwar auch in abgeänderter form..aber es geht smile

    leider bin ich bei dem thema values noch nicht so richtig durchgestiegen...

    Newbie

    44 Posts

  • #5, by TraivlinSunday, 17. August 2014, 15:38 6 years ago
    Gut smile

    Der größte Unterschied ist wohl, dass du für dein Vorhaben 3 Bedingungen brauchst. Allerdings bräuchte man nur einen einzigen Wert.

    Anstatt dass man die Bedingungen auf wahr/falsch setzt, zählt man bei einem Wert einfach hoch bis 3 (addiert jedes mal +1). Wenn der Wert 3 erreicht hat, wird der Kulissenwechsel ausgeführt.

    Ich schätze mal das spart schlussendlich auch ein bisschen was an Speicher.

    Newbie

    34 Posts

  • #6, by BodoSunday, 17. August 2014, 16:04 6 years ago
    wo würde ich denn den wert einstellen? bei der tür? wie müsste denn das ganze aussehen?
    nur mal so aus interesse wink

    bin ja noch lange nciht am ende... vll. erleichtert es noch so einiges...sofern ich es denn irgendwann verstehe grin

    Newbie

    44 Posts

  • #7, by TraivlinSunday, 17. August 2014, 16:35 6 years ago
    Rechts neben Bedingungen gibt es den Reiter "Werte". Dort klickst du dann auf das Plus, um einen neuen Wert zu erstellen und setzt dann einen Anfangswert ein. Hier wäre das dann wohl 0, weil ja ganz am Anfang 0 von 3 Aktionen ausgeführt worden. Bei welchem Objekt du das tust ist im Endeffekt egal. Der Übersichtlichkeit halber wäre es am Besten da, wo es einen Zweck erfüllen soll. Bei diesem Fall wäre dann die Tür schon richtig. Wir nennen diesen Wert einfach mal WertTuer.

    Nachdem du z.B. im Spiel das Gespräch geführt hast, würdest du dann "Wert setzen >> WertTuer + 1"
    Den Operator (also Plus, Minus, Mal, Geteilt oder Gleich) müsstest du also auf "+" stellen und die Zahl auf 1.

    http://i.imgur.com/zJlx8gj.png
    1


    Das Gleiche tust du dann auch jeweils nachdem der Charakter einen Gegenstand bekommen hat.

    Bei der Tür würdest du dann zum Schluss "Wenn Wert >> WertTuer = 3 >> Kulisse wechseln" einstellen.

    http://i.imgur.com/TptSmlg.png
    1


    Was die anderen Operatoren bedeuten: != bedeutet "ist nicht gleich" bzw. "entspricht nicht", *>= bedeutet "ist größer oder gleich", * bedeutet "ist größer", *< bedeutet "ist kleiner".
    (* einfach ignorieren)

    Unabhängig davon:
    Wenn man möchte kann man einen zufälligen Wert bekommen oder einen Wert mit einem anderen gleich setzen, vergleichen, addieren, subtrahieren, multiplizieren oder dividieren.

    Das wars smile

    Newbie

    34 Posts

  • #8, by BodoSunday, 17. August 2014, 16:44 6 years ago
    aaaaah!!! ja jetzt hab ichs verstanden!!! super!!! danke!

    Newbie

    44 Posts

  • #9, by TraivlinSunday, 17. August 2014, 16:48 6 years ago
    Kein Problem. Schön dass du es verstanden hast smile

    Newbie

    34 Posts

Write post