25.07.2016 | Allgemein | PanS

Onksventure: Eine Hommage auf Gronkh

Niemand hatte damit gerechnet und plötzlich ist es da: Das erste kostenlose Fan-Adventure zu einem der beliebtesten deutschen Lets Player ist raus!

Story: Onk ist ein unbeachteter Computerspielevideomacher und nicht gerade vom Reichtum gesegnet. Er lebt Tageintagaus von den Früchten, die der Betonwald der Großstadt abwirft. Sein Traum ist es, sein Hobby zum Beruf zu machen und wie sein Idol „Meatpete“ die digitale Karriereleiter aufzusteigen. Das Konzept mit dem griffigen Namen „Let‘s Gamble“ steht bereits und das Internetvolk verlangt danach, ohne es zu wissen. Eines Tages bekommt Onk unverhoffte einen Anruf von der weltweit agierenden Videoplattform „YouSwitch“. Von heut auf morgen soll er sein Konzept in der Firmenzentrale vorstellen. Diese einmalige Chance darf er sich nicht entgehen lassen, doch ist die Feierlaune viel zu groß, um sich zeitgerecht darauf vorzubereiten. Nach einer wilden Nacht im Milchrausch, wird ihm bewusst, dass er doch noch einiges zu erledigen hat. Nur wo ist sein feiner Anzug und wie bekommt er das Demovideo schnell genug gerendert? Blöderweise sind einige Türen seines Apartments abgeschlossen. Was sich wohl hinter diesen verbirgt? Und wird er es rechtzeitig aus seiner Wohnung schaffen? Begib dich in 7 hübsch gezeichneten Hintergründen auf die Suche nach Onks Anzug und stellt das „Let‘s Gamble“ Video fertig. Klick dich durch ein unterhaltsames und kostenloses Adventure in Full-HD begleitet durch eigens komponierte Musik.




Back

2 Kommentare

Comments closed.
  • marvel
    4 years ago
    Definitiv eines der geilsten Fanadventures der letzten Jahre! smile
  • Muklin
    4 years ago
    Wir schauen uns auch fleißig Gronkhs Letsplay dazu an; echt nicht schlecht! smile Vor allem die Hand für die Dialoge finde ich gut; ich glaube etwas adäquateres als Dialogfenster habe ich bisher nicht angetroffen.
    Ich finde das Spiel bisher ziemlich "abgerundet" (das ist das beste Kompliment, das ein Projekt von mir bekommen kann wink ) Die Arbeit wurde sich nicht komplizierter gemacht, als nötig, aber alles, was umgesetzt wurde, (wenn auch nur mit wenig Frames, wie die wilde Nacht im Milchrausch) kommt beim Spieler (bzw Zuschauer) gut an.

last blog entries