18.04.2012 | Allgemein | Galaga

Erste Schritte in Visionaire

Ich habe die V-Engine erst an diesem Wochenende für mich entdeckt und bin sehr gespannt darauf, was das Programm zu leisten im Stande ist. Mein erster Eindruck war: Yeeha, benutzerfreundliches Design, nette Features (wie z.b. das Partikelsystem, Zwiebelschale etc.), Unterstützung wichtiger Datei-Formate, offenbar recht perfomant UND ein wirklich fairer Preis! Bei Gelegenheit würde mich natürlich auch interessieren, woher es stammt bzw. wer es geschrieben hat.

Mein Wochenende habe damit verbracht, verschiedene Funktionen zu testen und erste Animationen einzubinden. Ich war erstaunt, wie schnell ich mit der V-Engine zu ansprechenden Resultaten kam. Einzig die Anzahl der verfügbaren Video-Tutorials fand ich bisher etwas mager. Ich habe aber bei einem Blick ins Forum bemerkt, dass die Community hier bei Fragen sehr hilfreich ist. Am Wochenende geht´s weiter... cya, Galaga

Back

1 Kommentar

Comments closed.
  • Suro
    9 years ago
    Das mit der geringen Anzahl an Video Tutorials tut mir ein bisschen leid.
    Es werden definitiv noch welche kommen (unter anderem vermutlich auch kurze "quick tipps"), allerdings kann ich das nur machen wenn ich Zeit hab.

last blog entries