Start eines neuen Projekts - mal schauen, was daraus wird.

  • #1, by GraKraFriday, 21. March 2014, 14:27 7 years ago
    Bis jetzt habe ich erst einmal nur Erfahrungen mit Visionaire gesammelt, um damit den zweiten Teil eines Old-Shool-Adventures zu machen, bei dem ich als Zeichner mitgearbeitet habe. Aber Erfahrungen sammeln ist nicht so einfach. Bevor ich mich daher in zu komplexen Stories verzettele, will ich erst einmal mit was "kleinem" anfangen. Da geistert mir eine Idee schon eine Weile im Kopf herum: Die Olsenbande.
    Erst einmal nur ein "Coup" soll es werden, nicht zuviele Räume, nicht zuviele Dinge. Da es schwer ist, sich selbst zu motivieren wenn ständig andere Dinge dazwischen kommen, poste ich es einfach mal hier - es fällt leichter, nachts um 3 noch zu zeichnen, wenn ich weiß, da wartet jemand drauf wink

    Also, ganz am Anfang der Idee: Was haltet ihr von der Idee? Kennt die Olsenbande überhaupt noch jemand?

    Gruß
    Thorsten
    PS.: sobald es neues gibt, gebe ich Bescheid. Egons Animationen sollten bald folgen smile

    Newbie

    8 Posts


  • #2, by ScubidubiFriday, 21. March 2014, 14:38 7 years ago
    Ich kenne die Olson Zwillinge smile
    Die Bande hat mein Vater glaube ich geschaut. Aber zumindest als Kind nicht so mein Ding. Deine Charaktere gefallen mir aber sehrsmile

    Ich bin auch eher Zeichner als alles Andre. Mit etwas Zeit fällt flutsch es bei Visionaire aber eigentlich. Klar die Motivation. Habe nen Vollzeitjob, nen Nebenjob Nachts als Security einer Bar (vorallem Jungeschut- also uns vor Jugendlichen und Strafen schützen smile und zwei Kids zuhause. Aber ich finde trotzdem immer ein oder zwei Stündchen in denen ich weiter vor mich hin arbeite.
    Dat wird schon smile

    Forum Fan

    106 Posts

  • #3, by GraKraFriday, 21. March 2014, 15:14 7 years ago
    Danke für dein Lob und die aufmunternden Worte. Geben Hoffnung.
    Nur leider ziehen sich Projekte dann so lange - und eigentlich möchte man direkt was fertiges sehen wink Aber wenn man schon den "zackigen" Schritt vom Charakter mit den Filmen vergleicht... ich bin gerade recht zufrieden, wenns so weiter fluppt, ist die erste Demo in höchstens siebzehn Jahren komplett fertig grin

    Newbie

    8 Posts

  • #4, by ScubidubiFriday, 21. March 2014, 15:25 7 years ago
    Mir hat es geholfen von vorneherein alles aufzuschreiben und niederzukritzeln was mir in den kopf kam. Alles ueber den ahufen werfen kann mann immernoch im nachhinein. Aber nichts verliwren von dem kostbaren gedankengut. Umreiss die story ganz grob.. und wenn du als zeichner auch so ein grafisches denkmuster hast, dann kommen details von selbwr hinzu. Die skalierung von simpel zu komplex.

    Wenn du alles hast. Mach dir fuwr deine sessions to-do lists. Wie bei vertraegen..haben worte auf papier einfach eine macht die seinesgleichen sucht. Weil sie anders als das gedachte wort - bleiben.
    Splitte dein grosses ganzes in kleine haeppchen.

    Forum Fan

    106 Posts

  • #5, by GraKraFriday, 21. March 2014, 15:30 7 years ago
    Danke, so mache ichs schon seit Jahren - manchmal nicht so einfach, wenn Hobby und Beruf so ähnlich sind, dann verliert man privat etwas die Lust darauf. Da schlummern aber noch so viele Skribbles und Ideen, die umgesetzt werden wollen...

    Newbie

    8 Posts

  • #6, by GraKraFriday, 21. March 2014, 15:35 7 years ago
    ... und ich freue mich schon wie irre auf den Moment, wo auf dem Bildschirm steht: "Natürlich habe ich einen Plan. Wir brauchen dazu: Eine Teetasse. Eine Angelrute. Drei Knallfrösche. Einen Taschenspiegel.Und vier Flaschen Pilsener." "Mächtig gewaltig Egon"...

    Newbie

    8 Posts

  • #7, by ScubidubiFriday, 21. March 2014, 15:48 7 years ago
    Sichste min jung, dann haste doch allet watzte brochst um die weltherrschaft an dich zu reissen smile

    Forum Fan

    106 Posts

  • #8, by GraKraFriday, 21. March 2014, 15:55 7 years ago
    Richtig - genau das selbe wie jeden Abend wink

    Newbie

    8 Posts

Write post