Lizenzfragen Visionaire 3, Branding, Donationware und Steam Greenlight

  • #1, by crankshaft87Tuesday, 06. October 2015, 10:40 5 years ago
    Guten Tag miteinander!

    Wenn ich eine Indie-Lizenz für Visionaire habe, welche die 3er-Versionen abdeckt, darf ich dann ein Spiel ohne Branding in Steam anbieten gegen einen geringen Preis? Oder darf ich das Spiel als Donationware anbieten (jeder bezahlt, was er möchte via PayPal z.B)?

    Vielen Dank im Voraus!

    Newbie

    20 Posts


  • #2, by sommer1993Tuesday, 06. October 2015, 15:03 5 years ago
    isionaire Studio 4 - PRO
    Die PRO Lizenz ermöglicht den professionellen Vertrieb eines Spiels als physisches Produkt in Retail Stores - beispielsweise unter zuhilfenahme eine Publishers.
    Preis
    1490,00 EUR inkl. MwSt.
    Ein Spiel, das mit einer entsprechenden Premium Lizenz entwickelt wurde, darf komplett frei in allen Märkten (klassisch im Einzelhandel und digital) und auf allen Plattformen (Windows, Mac, Linux, iOS und Android) vertrieben werden. Die Zahlung ist PRO SPIEL zu leisten. Ein Branding (Siehe Abschnitt "Branding") ist keine Pflicht und obliegt dem Ersteller. Crowdfunding über kickstarter oder indigogo (Siehe Abschnitt "Crowdfunding") ist unbeschränkt erlaubt.

    Nach der Bestellung wird vom Visionaire Team eine Rechung (in Deutschland zzgl. MWSt.) erstellt und postalisch übermittelt. Die Lizenzkosten müssen also nicht hier unmittelbar im Marktplatz bezahlt werden, sondern sind erst nach Rechnungseingang zu überweisen.

    Weitere Informationen zu den Lizenzoptionen unter: http://www.visionaire-studio.net/cms/lizenzen-visi...

    Webseite:
    www.visionaire-studio.net

    Newbie

    69 Posts

  • #3, by LebosteinWednesday, 07. October 2015, 13:49 5 years ago
    Warum nicht. Die normale Indie-Lizenz erlaubt doch das verkaufen via Steam:
    Im Rahmen dieser Lizenz dürfen Spiele der Plattformen Windows, Macintosh und Linux digital verkauft/vertrieben werden.

    Nur solltest du halt das Spiel branden:
    Entwickler, die mit dieser Lizenz Spiele entwickeln, müssen das Spiel "branden"


    Das einzige, was ich nicht verstehe ist, warum man die Indie-Lizenz von den Einnnahmen einer Crowdfunding-Aktion abhängig macht. Wenn man weniger als 10.000 € sammelt, darf man die Indie-Lizenz verwenden, sammelt man mehr, dann braucht man die große Lizenz. Aber was hat der gesammelte Betrag mit der verwendeten Engine zu tun? Viel Geld bedeutet doch noch lange nicht größeres Spiel und mehr Programmierung. Viel Geld kann auch einfach bessere Grafik (durch einen professionellen Grafiker) bedeuten, was die Nutzungsweise der Engine überhaupt nicht beeinflusst...

    Key Killer

    601 Posts

  • #4, by Hoschi.380Wednesday, 07. October 2015, 17:36 5 years ago
    Hast du eine Lizenz für V3 oder V4 bzw. für beide?

    Hast du eine für V3 und das Game eben mit der V3 gemacht dann sagt:
    Lizenzoption 1 - Freeware
    Visionaire 3.x ist als Freeware-Version kostenlos auf der Homepage erhältlich. In der Version stehen dem Benutzer sämtliche Features der Version 3.x zur Verfügung - es liegt keine funktionelle Beschränkung vor. Allerdings hat der Nutzer in der Freeware-Version keine Möglichkeit, das Spiel zu einer Datei (Vis-/EXE-Spieledatei) zusammenzustellen bzw. zu "kompilieren". Die "nicht zusammengestellten Spieldateien" sind über den Visionaire-Editor also weiterhin editierbar, d.h. die einzelnen Dateien können von anderen Visionaire-Nutzern editiert werden. Mit der Freeware-Version von Visionaire dürfen lediglich Freeware-Spiele erstellt werden; ein Verkauf der erstellten Spiele ist nicht zulässig.


    Lizenzoption 2 - Vollversion mit eingeschränkten Vermarktungsrechten
    Gegen Zahlung von 35 Euro kann Visionaire 3.x als Vollversion erworben werden. Spiele können mit dieser Version zu einem fertigen Spiel kompiliert werden. Ein kompiliertes Spiel besteht aus einer oder mehreren Dateien und kann nachträglich nicht mehr im Visionaire Editor verändert werden.

    Mit dieser Lizenz können sowohl Freeware-Spiele als auch kommerzielle Spiele mit eingeschränkten Vermarktungsrechten entwickelt/angeboten werden. Die entwickelten Spiele dürfen bis zu einem Maximalpreis von 15€ (bzw. dem umgerechneten gleichen Wert einer anderen Währung) angeboten/verkauft werden. Es ist erlaubt die eigenen Spiele selbst oder auf einer Shareware-Plattform anzubieten. Wird ein Spiel für eine andere Partei (z.B. Publisher oder Auftraggeber für Werbespiel) entwickelt, ist die Lizenzoption 3 erforderlich.


    Lizenzoption 3 - uneingeschränkte Vermarktung
    Gegen Zahlung von 1000 Euro können die uneingeschränkten Vermarktungsrechte für ein Spiel erworben werden. Die Visionaire 3.x Vollversion ist bei dieser Lizenz inkludiert. Bei Bedarf ist es möglich, auch sämtliche Zwischenbuilds (interne Visionaire-Versionen zwischen zwei öffentlichen Releases) zu erhalten. Dadurch ist es möglich, schneller eine Version zu erhalten, die möglicherweise wichtige Bugfixes oder neue Features enthält.



    Newbie

    8 Posts

  • #5, by sommer1993Wednesday, 07. October 2015, 19:13 5 years ago
    wie wäre es wenn du einfach ein mail machst und nachfragst

    Newbie

    69 Posts

Write post