Hallo zusammen! Frage über Zufallsposen

  • #1, by MachtnixFriday, 11. April 2014, 18:41 6 years ago
    Hallo zusammen!

    Bin ein absoluter Neuling im Gameerstellen. Ansonsten mache ich CG-Animationen und Illustrationen; Visionaire 3.0 probiere ich jetzt aus, weil mir AGS zu eingeschränkt vorkam... und es begeistert mich mehr und mehr. Für mein Projekt benutze ich ein 3D-Programm für die Hintergründe und die Figuren (wobei mit der Hand zeichnen bei mir echt schneller ginge... ;-) Nach dem Durcharbeiten der diversen Tutorials bin ich froh, wenn mein Charakter überhaupt erstmal von A nach B läuft...

    Ich hatte vor zwei Tagen meinen ersten Beitrag eingestellt, aber anscheinend beim Editieren wohl selbst irgendwie gelöscht, denn ich finde ihn nirgends wieder. Oder das Moderieren und Freischalten dauert so lange? Ich glaube, ca. 10 Mitglieder haben ihn immerhin gelesen.

    Die Frage, die ich darin stellte, war: wie bekomme ich zufällige idle-Stand-Posen hin? Ich habe das jetzt so gelöst, dass ich drei oder vier beliebige Zufallsposen in einer langen Sequenz habe und die dann eben geloopt als Standpose abgespielt wird. Ist natürlich auf Dauer erkennbar, dass sie sich regelmäßig wiederholt. Die Animationen sind für jede Pose ca. 500 KB groß, weil sie ca. 1-2 Minuten dauern... Und das für alle acht Richtungen, die man üblicherweise erstellt. Das ist eigentlich kontraproduktiv, weil 40 Prozent der Frames nur Wartezeit sind. Aber alle Möglichkeiten, die Visionaire mit Aktionen, Zufallspausen und Frameverlinkungen bietet, haben nicht hingehauen. Doch sicher habe ich noch längst nicht alles erforscht, gerade das etwas konfuse Aktionengetümmel ist noch etwas unübersichtlich (weil ich quasi überall alles eintragen und alles mit jedem kombinieren kann ;-)

    Ich werde wohl auf die bugfreie ;-) 4er Version warten, bevor ich mir die Minimallizenz kaufe. Wollte ich eigentlich schon getan haben, aber noch für die 3er wäre das wohl echt dumm.

    Grüße
    Machtnix

    PS:
    Leider gehöre ich zu den 50% der User, bei denen "Edna", "Harvey" und "Deponia" faktisch überhaupt nicht liefen (Harvey crashte alle 10 Minuten, den Schluss habe ich mir bei Youtube angesehen...), bei den anderen 50% läufts ohne Probleme, so behaupten diverse Foren. Und ich wunderte mich damals, warum ein so simples Spiel - was ja ohne Riesengrafikanforderungen auskommt - sich so schwertat. Das lag dann wohl größtenteils an den eingespielten Movies und nicht an Visionaire. Nun habe ich Gelegenheit, den Editor mal auszutesten. Tatsächlich knickt die Performance bei längeren Animations-Sequenzen ziemlich ein, und wiederholt zum Absturz bringen kann ich mein Game schon jetzt, - das besteht aus einer Kulisse und einer Figur :-) Der Visionaire-Player braucht ca. 70% meiner CPU beim Abspielen.

    The "The Whispering World" kann ich leider nicht weiterspielen, weil mir die Würfel abhanden gekommen sind...

    Thread Captain

    1079 Posts


  • #2, by AlexFriday, 11. April 2014, 19:19 6 years ago
    Hallo,

    die zufälligen Stand-Posen kannst du am einfachsten machen, indem du Animationen unter "Zufalls-Animationen" anlegst. Diese werden automatisch abgespielt, wenn die Person für eine längere Zeit (ca. 30 Sekunden) nicht bewegt wird.

    Du kannst die Pause eines Animationsbildes übrigens auch einzeln für jedes Bild festlegen. Es sollte auf jeden Fall vermieden werden ein Animationsbild zu kopieren, nur weil es länger angezeigt wird.

    Auch wenn 2D-Adventures im Vergleich zu 3d-Spielen sehr simpel und einfach erscheinen, haben sie einen sehr großen Resourcenbedarf. Dies liegt hauptsächlich daran, dass alle Grafiken pixelgenau als Textur im Grafikspeicher abgelegt werden. Durch Animationen mit vielen Bildern und Full-HD Auflösungen ergeben sich hier oft gewaltige Datenmengen.

    Der Resourcenbedarf wurde mit Visionaire 4.0 enorm reduziert, sodass mögliche Resourcenprobleme wie bei Harvey und Deponia der Vergangenheit angehören sollten. Wenn man es übertreibt ist es aber natürlich immer möglich, jedes System zu überfordern, da vorallem der RAM/VRAM irgendwann zu Ende geht. Deswegen ist es wichtig, dass der Resourcenverbrauch des eigenen Spiels von Anfang an im Auge behalten wird.

    Great Poster

    378 Posts

  • #3, by MachtnixFriday, 11. April 2014, 20:41 6 years ago
    Vielen Dank, Alex!

    Ich habe das mit den Zufallspausen direkt in den Standposen ausprobiert, vielleicht blicke ich das noch nicht ganz: aber wenn ich bei einer Animation die Option "Zufallspausen" (2-20 Sek) anklicke, verschwindet die Figur plötzlich am Standpunkt. Ich dachte, wenn im Standposenordner z.B. drei verschiedene für eine Himmelsrichtung liegen, werden die zufällig ausgewählt.

    Ich habe, ist ja plausibel, dann die Posen auch im Zufallsordner angelegt, konnte die aber irgendwie nirgends aufrufen. Muss ich dafür vielleicht die Standposen löschen, denn Vis. spielte nur die erste aus dem Standordner ab und ignorierte die Zufallsposen...?

    Das mit den Frames einzeln einstellen nutze ich bereits, der einzige Nachteil ist: selbst wenn ich nur 2 von 24 Frames editieren möchte, muss ich doch alle anderen Frames auch händisch eintragen (die haben als Vorgabe immer eine -1)... bei 24 x 8 Frames ist das mühsam. Und wenn jeder Frame auch noch einen individuellen Wert bekommt, muss ich regelrecht abzählen... ah, ja, Nr. 14 bekommt 65ms, Nr. 17 120ms... und das bei allen Winkeln identisch.Deshalb war es fast einfacher, die Ani im Grafikprogramm schon akkurat anzulegen. Auch wird es ab 150ms-200ms pro Pause deutlich hakeliger, also mit Gewalt strecken ist doof. Meine Standardpose hat 12 Frames und wird ca. mit 60-70ms angezeigt.

    Nein, ich kopiere natürlich nicht eine Standpose 12 mal, damit sie länger angezeigt wird. Die würde eine lange Framepause erhalten, ist ja klar. Was ich meinte, war: die Figur macht so eine Art "Grundbewegung", z.B. Atmen oder so. Angenommen, diese Basisanimation ist 12 Frames lang. Dann kommt eine Zufallspose, z.B. Gähnen. Und darauf wieder die Basispose, vielleicht zwei- statt einmal hintereinander. Eigentlich brauche ich ja diese 12 Basis-Frames also nur einmal und würde Instanzen anlegen. Das habe ich nicht hinbekommen, also sieht meine Ani so aus: 12 Basis, 12 Gähnen, 12 Basis, 12 Basis, 12 sich-Kratzen, 18 auf-einem-Bein-stehen, 12 Basis... usw. Dadurch wird sie natürlich irre lang.

    Was Du aber über die Performance gesagt hast, macht mich natürlich nachdenklich. Full-HD mache ich nicht, ich bleibe vorerst bei 1024 x 768. Deshalb haben mich 100 KB pro Animation erstmal nicht abgeschreckt, hörte sich nach Peanuts an, für Filmschnitt kenne ich ganz andere Größen ;-) Aber das erklärt natürlich den Speicherhunger. Muss also lernen, mich zu disziplinieren :-)

    Liebe Grüße
    Machtnix

    Thread Captain

    1079 Posts

  • #4, by NovelSaturday, 12. April 2014, 15:21 6 years ago
    Ok, nochmal ganz von vorne! wink

    In deinem Standard-Outfit definierst du die Stehpose für alle nötigen Himmelsrichtungen.
    Streiche unbedingt die Zufallspausen - die haben nichts mit Zufallsanimationen zu tun!

    Wenn deine Figur ab und zu gähnen soll, wenn du sie, nach rechts guckend, stehen gelassen hast, lege eine entsprechende Animation unter Zufalls-Animationen an und stellen die Richtung dieser Animation auf rechts. Wenn sie auch gähnen soll, wenn sie nach links guckt, lege eine weitere Zufalls-Animation an, stelle sie in den Einstellungen auf links und wähle die rechte Animation bei "Folgende Animation spiegeln" aus. Beide Animationen werden dann - völlig zufällig - abgespielt, wenn du deine Figur einen Moment nicht bewegst.

    Im Handbuch findest du weitere Tips: http://wiki_de.visionaire2d.net/index.php?title=Visionaire_H...

    Newbie

    100 Posts

  • #5, by MachtnixFriday, 18. April 2014, 14:05 6 years ago
    Danke. Ja, mit den Zufallsposen hat es geklappt. Ich glaubte anfangs, dass die Warteposition abwechslungsreicher gestaltet werden könne, aber die Zufallsposen treten frühestens nach 30 Sekunden Nichtstun auf. Die eigentliche Warteanimation wird ja ununterbrochen abgespult. Da habe ich was durcheinandergebracht. Jetzt habe ich die Stehanimation unauffälliger gestaltet, so dass sie - kontinuierlich abgespielt - nicht mehr nervt.. Deswegen hatte ich gedacht, die Zufallspausen würden genau dies bewerkstelligen. Aber ich glaiube, die vorgegebenen ca. 30 Sekunden für die Zufallsposen lassen sich wohl nicht editieren, oder?

    Gruß
    Machtnix.

    Thread Captain

    1079 Posts

  • #6, by NovelSunday, 20. April 2014, 21:48 6 years ago
    Vielleicht lässt sich das per LUA lösen. Anyone?
    Ansonsten kannst du aus der Zufalls- eine Personenanim machen und über eine Aktion bei Beginn der Kulisse die Anim nach einem selbstgewählten Algorithmus explizit aufrufen. Diesen solltest aber immer abschalten, wenn du mit der Person interagierst.

    Newbie

    100 Posts

  • #7, by AlexSunday, 20. April 2014, 22:08 6 years ago
    die Zeit bis zur Zufallsanimation kann man derzeit nur direkt über ein Skript setzen: VOutfitRandomMinTime und VOutfitRandomMaxTime

    Great Poster

    378 Posts

  • #8, by MachtnixMonday, 21. April 2014, 22:09 6 years ago
    die Zeit bis zur Zufallsanimation kann man derzeit nur direkt über ein Skript setzen: VOutfitRandomMinTime und VOutfitRandomMaxTime


    Danke, Alex. Gut zu wissen, wie's gehen würde... aber an LUA traue ich mich noch nicht ran. :-) Ich merk's mir für später ;-)

    Frohe Ostern (noch zwei Stunden!!)
    Machtnix

    Thread Captain

    1079 Posts

Write post