3DSMax, Maya, Poser, DAZ 3D Studio?

  • #1, by fetito666Saturday, 14. September 2013, 22:52 7 years ago
    Hallo!

    Benutzt hier jemand 3DSMax, Maya, Poser, oder DAZ 3D Studio?

    Wie tauglich ist diese Software für den Einsatz von Visionaire? Maya und Poser beherrsche ich ganz gut.

    Newbie

    6 Posts


  • #2, by UmonSaturday, 14. September 2013, 23:16 7 years ago
    Hi,

    ich nutze zwar Lightwave aber grundsätzlich ist das ja nichts anderes.
    Was genau meinst Du mit "tauglich" ?
    In Visionaire kannst Du ja bis dato nur vorgerenderte Bilder nutzen.
    Charakteranimation das gleiche, alles einzelne Bilder als Animation abgespielt.

    Newbie

    80 Posts

  • #3, by fetito666Sunday, 15. September 2013, 00:49 7 years ago
    @Umon. Danke für den Beitrag! Richtig erkannt! Ich bezog mich auf die bereits gerenderten Szenen.

    Muss ich die als PNGs rendern mit einem blauem Hintergrund wegen der Transparenz?

    Und Zwischensequenzen werden als AVI eingefügt? Muss ich da bei den Codecs aufpassen?

    Newbie

    6 Posts

  • #4, by brut69Sunday, 15. September 2013, 00:54 7 years ago
    I use Poser and Daz. Much easier to work than lightwave (bit difficult for me) but so far no problems

    Great Poster

    262 Posts

  • #5, by UmonSunday, 15. September 2013, 01:52 7 years ago
    Ich habe nie mit Maya oder Poser gearbeitet. Aber bisher habe ich wegen der Tranzparenz immer direkt alle Bilder in .png gespeichert und das funktionierte auch immer gut. Man kann während der Laufzeit im Spiel eigentlich keinen merklichen Unterschied zu z.B. .tiff feststellen.

    Ja Sequenzen z.B. als .avi aber da dieses Format an gewisse Richtlinien was die Nutzungsrechte in Hinsicht auf Verkaufszahlen usw. angeht gebunden ist, würde ich im fertigem Spiel eher auf ein anderes Format zurückgreifen.
    Es gibt hier in der Wiki einen Tipp für ein Format das man ersatzweise nutzen kann:
    http://wiki.visionaire2d.net/index.php?title=Video_encoding

    Newbie

    80 Posts

  • #6, by fetito666Sunday, 15. September 2013, 02:32 7 years ago
    Ah, das mkv-Format! Kann ich dieses eigentlich auch mit "Adobe Premiere Pro" erstellen, wenn ich dort einzelne Bildsequenzen einfüge und diese dann als mkv exportiere?

    Newbie

    6 Posts

  • #7, by BigStansSunday, 15. September 2013, 03:40 7 years ago
    Also für das "arbeiten" würde ich PNG Bilder empfehlen.
    Videos als VP8 (webP mit Vorbis) in einem Matroska Container. In den MKV Container kann man halt schön subtitles hinzufügen smile
    Adobe hat announced webP und VP8 / MKV nicht einzubinden. Warum auch immer… 

    Es gibt aber viele GUI's für VP8 / webM. VLC kann das. (als Beispiel).
    Ich bin eher der "Konsolentyp"… Darum auch die etwas "anstrendende" wiki Empfehlung. Encoded ist aber auch nicht gleich encoded wink

    Great Poster

    361 Posts

  • #8, by fetito666Sunday, 15. September 2013, 04:25 7 years ago
    Ufff, welche Option eignet sich dann in Adobe? Konsolen- und Shellbedienungen haben mich bei Ubuntu immer frustriert.

    Newbie

    6 Posts

  • #9, by NigecSunday, 15. September 2013, 12:36 7 years ago
    GlenFX's game used Maya and the 2D shaders look sweet, you can't tell it was actually all 3D
    http://www.visionaire-studio.net/shop/article/yiro-yari/

    Key Killer

    547 Posts

  • #10, by CrossMonday, 16. September 2013, 15:14 7 years ago
    Zwei Screenshot-Beispiele für Charaktere und Hintergründe, die ich zuvor mit Poser modelliert und gerendert habe. Ich komme damit gut zurecht, auch wenn das Rendern recht lange dauert. Natürlich sind auch 3D-artigere, "realistischere" Stile oder ein bunter Comiclook damit möglich. Ich arbeite nur mit PNG-Dateien.

    Newbie

    92 Posts

  • #11, by fetito666Tuesday, 17. September 2013, 01:41 7 years ago
    @Cross: Welche Renderoptionen hast du bei Poser verwendet?

    Newbie

    6 Posts

Write post